Top-Kategorien

Bestseller

Studiotechnik und Recording

Bevor Musik in irgendeiner Form digital oder auf CD/Vinyl gepresst bzw. vor Publikum wiedergegeben wird, war sie im Normalfall vorab in einen Tonstudio. Das Tonstudio ist das Zentrum jeder professionellen Musikproduktion, da hier für das Recording eine angepasste Akustik und geeignete Aufnahmemöglichkeiten vorhanden sind.

In einem modernen Tonstudio befindet sich zentral ein Mischpult (analog oder digital) bzw. ein Computer mit Softwaresequenzer. Hier wird komponiert, gemischt und gemastert. Mithilfe von ausgewählten Chanelstrips, Signalprozessoren und Effekten wird bei korrekter Benutzung ein Optimum bei der Aufnahme von Instrumenten oder Gesang erreicht. Zum Einsatz kommen hier ebenfalls moderne Audio Interfaces, Soundkarten, Audiowandler und diverse Eingabegeräte wie MIDI Controller, Synthesizer oder Sampler.

Kontrolliert werden alle Prozesse akustisch über verschiedene Studiomonitore (Studiolautsprecher) oder Studiokopfhörer, die so genannte "Abhöre". Diese Komponenten verfügen über ein entsprechend neutrales (lineares) Spektrum und helfen dem Bearbeiter gezielt entsprechende Schlussfolgerungen über den Klang zu ziehen. Durch eine optimierte Studioakustik (Dämmung / Absorber) wird das Gesamtbild der Aufnahme und der Mix- und Masteringprozess zusätzlich unterstützt.

Herr über das Tonstudio ist in vielen Fällen der Toningenieur bzw. der Tontechniker des Künstlers. Wer hätte das gedacht. Im Tonstudio gelten allerdings teils härtere Regeln. ;-) Der Toningenieur kennt sein Studio von A-Z, hat dort unzählige Nächte verbracht und Kannen von Studiokaffee tiefpassgefiltert. Den Tontechniker kennen wir bereits von der PA und Beschallung.